Das Quad-Cursor Menü

admin
21.11.2017 11:19

Das Quad-Cursor Menü

Das QUAD Cursor Menü, auch kurz Quad genannt, ist eine Alternative zur Griff-Bearbeitung von Objekten. Das QUAD bietet eine (viel) umfangreichere Bearbeitungsmöglichkeit bei weniger Klicks, ohne Überladung des Bildschirms mit Griff-Symbolen.

Das Quad wurde ursprünglich für einfache und schnelle Bearbeitung von 3D-Objekten konzipiert, und wurde erweitert, um die erweiterte Bearbeitung und Erzeugung von allen Objekt Typen zu erlauben.

Aktivieren des Quad

Die Aktivierung des Quad wird durch die Systemvariable QUADDISPLAY gesteuert.

Um das Quad ein- bzw. auszuschalten, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Klicken Sie auf das QUAD Feld in der Statuszeile.
  • Drücken Sie die Funktionstaste F12.
  • Bearbeiten Sie die System Variable QUADDISPLAY im Dialog Einstellungen.
  • Geben Sie Quaddisplay in die Befehlszeile ein, und wählen Sie eine Option.

Bearbeitung der Quad-Einstellungen

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Feld QUAD in der Statuszeile, und wählen Sie im Kontextmenü Einstellungen.

Der Dialog Einstellungen wird im Bereich der Quad Einstellungen geöffnet:

  • Quad Anzeige: Steuert, wenn das Quad anzeigt wird.
    • Negativ: Schaltet das Quad aus.
    • 1: Wenn der Cursor über einem Objekt ist. Das Objekt unter dem Cursor wird markiert.
    • 2: Wenn Objekte ausgewählt sind
    • 4: Bei einemRechtsklick, wenn keine Objekte ausgewählt sind, und sich kein Objekt unter dem Cursor befindet.
    • 1: Sortiere Befehle innerhalb Gruppen:
      EIN: Die kürzlich benutzten Befehl werden zuerst angezeigt.
      AUS: Die Befehls Reihenfolge wird gemäß der aktuellen CUI angezeigt.
  • Quad Standard-Start-Befehl: Stellt ein, wie der Standard Quad-Befehl gestartet wird.
    • 0: Klicken Sie auf die Schaltfläche.
    • 1: Rechtsklick
  • Quad Popup Ecke: Steuert die Popup-Position des Quads relativ zur Cursorposition: Oben rechts, Mitte rechts oder Unten rechts.
  • Quad Breite: Definiert die Anzahl der Befehle in einer Reihe. Standard = 6 Befehle.
  • Quad Schaltflächen Größe: Kleine Symbole (16 x 16 Pixel) oder Große Symbole (32 x 32 Pixel)

    Kleine Schaltflächen

    Große Schaltflächen

  • Quad Schaltflächen Abstand : Definiert die Größe der Quad Werkzeugtasten: schmal, normal oder breit.

    Schmal

    Normal

    Breit

  • Quad Anzeige-Verzögerung: Legt die Zeit in Millisekunden zwischen der Hervorhebung des Objektes und der Quad-Anzeige fest.
  • Quad Ausblende-Verzögerung: Legt die Zeit in Millisekunden fest, wann das Quad ausgeblendet werden soll, wenn der Cursor sich außerhalb des Quad Ausblendungs-Rand befindet.
  • Quad Ausblendungs-Rand: Legt den Abstand in Pixeln fest, wie weit sich der Cursor aus dem Quad bewegen kann. Wenn sich der Cursor außerhalb dieser Grenze bewegt, wird das Quad ausgeblendet.
  • Quad transparent werden: Definiert, ob das Quad transparent wird wenn die Maus sich außerhalb des Quad befindet, aber innerhalb des Quad Ausblendungs-Rands ist.
  • Quad Tooltip-Verzögerung: Definiert die Zeit in Millisekunden, ab wann Tooltipps eingeblendet werden sollen, wenn sich der Cursor über einem Befehl befindet. Wenn der Wert negativ ist werden keine Tooltipps angezeigt.
  • Quad Erweiterungs Verzögerung: Stellt die Zeit in Millisekunden ein, wann das Quad nach eintritt der Maus erweitert wird.
  • Quad Registerkarten-Erweiterungs Verzögerung: Stellt die Zeit in Millisekunden ein, wann eine Gruppe nach eintritt der Maus erweitert wird.
  • Rollover Tipps: Definiert, ob Objekteigenschaften im Quad angezeigt werden sollen, während die Maus über ihm schweben.
  • Rollover Deckkraft: Definiert den Grad der Deckkraft für Quads wenn es im Rollover Status ist. Werte zwischen 10 (sehr transparent) und 100 (vollständig deckend) sind erlaubt.
  • Quad Befehl Sortierung:
  1. Um eine Einstellung zu ändern, wählen Sie die Einstellung und führen Sie eine der folgenden Möglichkeiten aus:
  2. Geben Sie einen neuen Wert ein.
  3. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen.
  4. Wählen Sie eine Option.
  1. Schließen Sie das Dialogfenster Einstellungen.

Das Quad Layout

Das Layout des Quad Cursor-Menüs ist abhängig von:

  • Dem Objekt Typ unter dem Cursor.
  • Dem aktuellen Arbeitsbereich.
  • Geometrischen Ereignissen wie Schnittpunkte oder Tangentialität.
  • Wenn der Cursor über einem Objekt ist, wird das Objekt hervorgehoben und das Quad zeigt den Befehl an, der zuletzt mit diesem Objekt-Typ verwendet wurde.
    Wenn mehrere Objekte unter dem Cursor sind, drücken Sie die TAB-Taste, um alle Objekte eine nach der anderen zu markieren.



    Wenn QUADCOMMANDLAUNCH = 1, Rechte Maustaste, um den Befehl zu starten.
    Wenn QUADCOMMANDLAUNCH = 0, klicken Sie auf die Befehlsschaltfläche.
  • Wenn Rollover Tipps = EIN, wird die die Eigenschaften des Objektes unter dem Cursor im Quad angezeigt, wenn ROLLOVERTIPS = 1 eingestellt ist



    oder beim Eintritt in die Quad Titel Zeile wenn ROLLOVERTIPS = 2 eingestellt ist.

    Wenn die Quad-Anzeige ausgeschaltet ist, werden Rollover-Tipps angezeigt, wenn:
    - SELECTIONPREVIEW = 1 oder 3
    - ROLLOVERTIPS = 1 (Eigenschaften beim Hovern anzeigen).



    Welche Eigenschaften für jeden Objekttyp angezeigt werden, wird in der Registerkarte Eigenschaften des Dialog Anpassen definiert.

  • Bewegen Sie den Cursor auf das Quad, um die zuletzt mit diesem Objekt Typ verwendeten Befehle anzuzeigen.
    Weiter unten werden weitere Befehls-Kategorien Registerkarten angezeigt.

Die Anzahl der Schaltflächen wird durch die QuadWidth Benutzereinstellungen gesteuert.

Welche Befehlsgruppe angezeigt wird hängt vom aktuellen Arbeitsbereich ab. Siehe Bearbeiten der Arbeitsbereich Befehlsgruppen, um geschlossene Befehls Gruppen einzuschalten.

Klicken Sie auf eine Schaltfläche, um den Befehl zu starten.

  • Bewegen Sie den Cursor über die Registerkarten, um die Befehlsgruppe unter dem Cursor zu erweitern.

Klicken Sie auf eine Schaltfläche, um den Befehl zu starten.

Benutzen des Quads

  1. Bewegen Sie den Cursor auf das Objekt, das Sie bearbeiten möchten.
    Das Objekt unter dem Cursor wird hervorgehoben und das Quad zeigt den Befehl der zuletzt mit diesem Objekttyp verwendet wurde.
  2. (Optional) Wählen Sie weitere Objekte.
    Sehen Sie bei Mehrere Elemente auswählen nach.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
  4. Abhängig vom Wert der Systemvariablen QUADCOMMANDLAUNCH wird der zuletzt verwendete Befehl mit einem Rechtsklick oder mit einem Klick auf Quad wiederholt.
  5. Bewegen Sie den Cursor auf das Quad, und wählen Sie einen anderen Befehl.
    Sehen Sie auch unter Das Quad Layout nach.
  1. Führen Sie den Befehl aus.

Mehrere Elemente auswählen

  1. Bewegen Sie den Cursor über das erste Objekt und klicken Sie, wenn das Objekt hervorgehoben dargestellt wird.
    Das Objekt wird ausgewählt ist und bleibt hervorgehoben dargestellt.
  2. Bewegen Sie den Cursor über ein weiteres Objekt und klicken Sie, wenn das Objekt hervorgehoben dargestellt wird.
    Das Objekt wird in den Auswahlsatz aufgenommen und bleibt hervorgehoben dargestellt.
  3. (Optional) Wiederholen Sie Schritt 2, um weitere Objekt hinzuzufügen.
  4. (Optional) Bewegen Sie den Cursor auf ein ausgewähltes Objekt, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt und klicken Sie.
    Das Objekt wird aus der Auswahl entfernt.

 

ANMERKUNGEN

  • Wenn das Quad aktiv ist, wird SELECTIONPREVIEW nicht berücksichtigt, es sei denn, ein Befehl fordert zur Objekt Auswahl auf.

  • Beim Arbeiten mit Volumenkörpern:

  • Die Systemvariable SELECTIONMODES steuert welche Unter-Objekte erkannt werden: Kanten, Flächen und/oder Grenzen.
    Das Halten der STRG-Taste kehrt den aktuelle Auswahl-Modus um.

  • Klicken Sie auf eine Schaltfläche des Werkzeugkastens Auswahl-Modi, um eine Option zu wechseln. Eine gedrückte Schaltfläche zeigt an, dass die Option aktiviert ist.


 

Aktiviert die Erkennung von 3D Volumenkörper Kanten

Aktiviert die Erkennung von 3D Volumenkörper Flächen

Grenzen Erkennung aktivieren

  • Drücken Sie wiederholt die TAB-Taste, um alle (unter-) Objekte unter dem Cursor zu markieren.

Auswahl von Kanten von Flächen oder Volumenkörpern

Befehl: DmWähleKanten

  1. Wählen Sie die Flächen und/oder Volumenkörper.
    Sehen Sie bei Mehrere Elemente auswählen nach.
  2. Klicken Sie in der Befehlsgruppe Direkt Modellierung des Quad Cursor Menü, auf Wähle Kanten ().
    Alle Kanten der ausgewählten Flächen und/oder der ausgewählten Volumenkörper werden ausgewählt.
  3. (Optional) Kanten aus dem Auswahlsatz entfernen: Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und klicken Sie dann auf die Kanten.

Verwenden des Quad zum Erstellen von Objekten

Wenn das Flag der Systemvariablen QUADDISPLAY eingeschaltet ist, sind Objekt Erzeugungs Befehle im Quad verfügbar.

Die Option Anzeige des Quad mit Rechtsklick einstellen: Rechtsklick auf das Quad Feld in der Statusleiste und aktivieren Sie dann die Option im Kontextmenü.

Die verfügbaren Befehle zum Erstellen von Objekten im Quad:

  • Die zuletzt verwendete Befehle. Die Anzahl der Befehle wird durch die Benutzereinstellungen QuadWidth gesteuert.

  • Eine Reihe von Befehls-Gruppen Registerkarten, abhängig vom aktuell eingestellten Arbeitsbereich.

 

ANMERKUNG

Wenn der Cursor auf einem Objekt ist, halten Sie die Rechte Maustaste länger um das Quad Keine Auswahl anzuzeigen.

 

Anpassen des Quads

Der Dialog Anpassen, der durch den Befehl Anpassen geöffnet wird, hat zwei Abschnittregister, die beteiligt sind:

  • Die Quad Registerkarte:
    In diesem Abschnitt kann der Name und Inhalt aller Quad Registerkarten angegeben und in ähnlicher Weise wie die Multifunktionsleisten Registerkarten angepasst werden. Quad Registerkarten können erstellt, kopiert, umbenannt und gelöscht werden. Verwalten Sie den Inhalt einer Quad-Registerkarte, indem Sie Schaltflächen aus der rechten Seite des Dialogs ziehen oder indem Sie mit der rechten Maustaste das Kontextmenü zum Hinzufügen, Umbenennen, Verschieben oder Löschen von Quad-Schaltflächen verwenden. Die rechte Seite des Dialogs enthält die vollständige Liste aller Schaltflächen, die im Quad verwendet werden können. Dazu gehören die in der cui-Datei definierten Werkzeuge sowie alle intern definierten Quad-Schaltflächen, die unter dem neuen 'Built-in' Zweig unten aufgeführt sind. Diese 'Built-in' Schaltflächen ähneln den Werkzeugen, sie können aber nicht bearbeitet werden: Namen, Symbole, Befehlszeichenfolgen usw. sind schreibgeschützt. Die Bedingung die angibt, ob eine bestimmte Quad-Schaltfläche im Quad angezeigt wird, wenn der Cursor auf einem Objekt schwebt, wird für jede Quad-Schaltfläche einzeln in der Eigenschaft 'Objekt Filter' angegeben, ähnlich wie Objekt Kontextmenü Elemente konfiguriert werden. Es ist nicht möglich, den Objekt Filter einer 'Built-in' Quad-Schaltfläche zu ändern.

  • Die Arbeitsbereiche Registerkarte:
    Dieser Abschnitt definiert, welche Quad Registerkarten in welcher Reihenfolge in den einzelnen Arbeitsbereichen zur Verfügung stehen. In diesem Interface kann der Benutzer ganze Quad Registerkarten hinzufügen/ verschieben/entfernen. Der Inhalt der Quad Registerkarten wird hier nicht gezeigt und kann auch nicht bearbeitet werden, da dies jetzt in der Quad Registerkarte des Dialogs Anpassen erfolgt. Wenn eine neue Quad Registerkarte im Abschnitt Quad erstellt wird, wird diese Quad Registerkarte automatisch allen Arbeitsbereichen hinzugefügt.

To create a new Quad tab

 

Die Quad-Registerkarten eines Arbeitsbereichs bearbeiten

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf einen Werkzeugkasten, dann klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen im Kontext Menü Anpassen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Arbeitsbereich im Dialog Anpassen.
  3. Erweitern Sie den Arbeitsbereich, den Sie bearbeiten möchten.
  4. Erweitern Sie die Liste Quad Registerkarten.
    Registerkarten, die derzeit abgeschaltet sind, werden in grau angezeigt.

  1. Um die Verfügbarkeit einer Registerkarte festzulegen, markieren Sie die Registerkarte und klicken Sie im Eigenschaftenbereich auf das Feld Anzeigen und wählen Sie Ja oder Nein.
  2. Um eine Registerkarte hinzuzufügen, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
  3. Rechtsklick auf eine Quad Registerkarten Knoten und wählen Sie dann "Quad Registerkarte anhängen im Kontextmenü; eine Registerkarte wird im unteren Bereich der Registerkartenliste hinzufügen.

  4. Wählen Sie eine Registerkarte, dann einen Rechtsklick und wählen Sie "Einfügen" im Kontextmenü, um eine Registerkarte oberhalb der ausgewählten Registerkarte einzufügen.

In der Quad Registerkarte wählen Liste, wählen Sie die Registerkarte, die Sie einfügen möchten und klicken Sie auf OK.

 

  1. Um eine Registerkarte zu entfernen, markieren Sie die Registerkarte, dann Rechtsklick und wählen dann Löschen im Kontextmenü.
  2. Die Registerkarten Reihenfolge ändern: Ziehen Sie die Registerkarten in der Liste per drag & drop.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich